design zählt
Textil.Mode.Design.

Eine Ausstellungsreihe des Design Center Stuttgart

Stoffe begegnen uns Tag für Tag. Doch nicht nur Jeans und Shirts sind Textilien. Auch Gardinen, Teppichböden, Bettwäsche, selbst viele medizinische Produkte sind aus Fasern und Fäden gemacht. Baden-Württemberg zählte lange Zeit zu den bedeutendsten Textilstandorten in Deutschland und ist nach wie vor mit seinen Unternehmen, Forschungsinstituten und Ausbildungsstätten in der Textilbranche stark vertreten. So ist es durchaus folgerichtig, dass das Land auch im Textil- und Modedesign große Kompetenzen hat.

Anlass genug für das Design Center Stuttgart, in einer besonderen Ausstellung ausgewählte Designer, Unternehmen, Forschungsinstitute und Ausbildungsstätten zu präsentieren, die innerhalb der sogenannten textilen Kette innovative Ansätze verfolgen.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung werden die Fachgebiete Textil- und Modedesign sein. Daneben werden aber auch einzelne Aspekte der textilen Kette mit den Produktions- und Handelsstufen, die ein Textil durchläuft, aufgezeigt, die entweder Grundlage für oder Einfluss auf den Designprozess haben.

Die Besucher erhalten zum Einen Einblick in das attraktive Themenfeld der Mode. Mode umfasst alle Lebensbereiche – Beruf und Hobbys, Wohnung, Auto und Essen, die Sprache und im Besonderen das Outfit, die Kleidung, die den eigenen Stil, den individuellen Lifestyle widerspiegelt. Dabei unterliegt sie besonders schnellen Änderungszyklen, die durch Trends und den stetig wandelnden Lebensweisen bestimmt werden.

Bekleidungstextilien machen jedoch nur ein Drittel der Textilproduktion aus, und so wird auch die Gruppe der Haus- und Heimtextilien sowie die der technischen Textilien innerhalb der Ausstellung präsentiert.

Schließlich soll ein weiteres Thema in der Ausstellung präsentiert werden, das zur Grundlage für den Designprozess dient: die Textilforschung und -entwicklung. Diese generieren letztlich die Basis für eine Vielfalt an Fasern, Geweben und Veredelungs- und Verarbeitungsprozessen, so dass ein Textil für jede Lebenslage, jedes Bedürfnis und jede Gelegenheit entstehen kann und somit dem Designer ein weites Feld der Betätigung erlaubt.

„Design zählt – Textil.Mode.Design.“

Laufzeit der Ausstellung war vom 28. Februar bis 14. April 2013
im Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart, Steinbeis Saal

Midissage zur Ausstellung

am 5. März 2013, 18 Uhr im Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart, König-Karl-Halle

Einladung und Anmeldung

Rahmenprogramm “Design zählt 2013 – Textil.Mode.Design.”

am 14. März 2013, 19 Uhr Vortragsveranstaltung Institut für Textil- und Verfahrenstechnik, Denkendorf

am 21. März 2013, 19 Uhr Vortragsveranstaltung Cluster Technische Textilien, Reutlingen

am 10. April 2013, 19 Uhr Vortragsveranstaltung Staatliche Modeschule Stuttgart

in der Design Bibliothek des Design Center Stuttgart im Haus der Wirtschaft

Tipp

Eunique 2013
Int. Messe für Angewandte Kunst & Design

Internationale Messe für Angewandte Kunst & Design vom 7. – 9. Juni 2013 Messe Karlsruhe

Tipp

Urheberrecht und ACTA

Am 26. April ist der Welttag des geistigen Eigentums…

Eisbär-Pavillon

Solarthermische Energiegewinnung

Solarthermische Energiegewinnung mit einem textilen Membrandach …

Design-Based

Consumer Goods

Design spielt eine immer wichtigere Rolle bei unseren alltäglichen Gebrauchsgegenständen. Nicht nur in der Mode, sondern auch bei Möbeln oder Fahrrädern…