Mia Seeger Preis 2017


Zur Förderung des Designnachwuchses schreibt die Stiftung mit Unterstützung der Baden-Württembergischen Bank und des Rat für Formgebung den Mia Seeger Preis 2017 aus und dotiert ihn mit 10.000 Euro.

Einsendeschluss ist der 28. April 2017

Die wesentlichen Bedingungen für die Teilnahme sind:

  • Unter dem Motto „was mehr als einem nützt“ werden Produktentwürfe (Abschluss-, Semester- oder andere Arbeiten)aus den Jahren 2015 bis 2017 gesucht.
  • Teilnahmeberechtigt sind Studenten und Absolventen an deutschen Hochschulen in gestalterischen  Studiengängen
  • Bewertungskriterien sind Gebrauchstauglichkeit, Ästhetik, Neuartigkeit, Umweltverträglichkeit und sozialer Nutzen (Priorität)
  • Einsendeschluss ist der 28. April 2017 – das ist das Datum des Eingangs beim Design Center Baden-Württemberg
  • Anmeldung-Online steht ab Mitte/Ende Februar zur Verfügung
  • Anlieferung und Abholung von Modellen beim Design Center Baden-Württemberg, Haus der Wirtschaft,  Willi-Bleicher-Straße 19, 70188 Stuttgart
  • Kontakt: Renate Seeger, Tel. 0711/ 123 2781 und Iris Steinmetz, Tel. 0711/ 123 2536


Jury:
• Prof. Karin Kirsch, Vorsitzende des Stiftungsbeirats, Stuttgart
• Elke Weiser, Designerin, Weiser_Design, Stuttgart; Mia Seeger Preisträgerin 1993
• Matthis Hamann, Designer, Managing Partner, Lunar Europe GmbH, München
• Armin Scharf, Freier Journalist, zwomp.de, Tübingen
• Prof. Justus Theinert, Produktgestalter, Hochschule Darmstadt
• Oliver Stotz, Industriedesigner, stotz-design.com, Wuppertal; Mia Seeger Preisträger 1992

Mia Seeger preis 2017

Einsendeschluss ist der 28. April 2017
Ausschreibungsunterlagen 2017 (PDF)
Online Formular 2017

Die Preisverleihung findet am 13. Oktober 2017 im Scala; Ludwigsburg und anschließender Ausstellungseröffnung im MIK Museum - Information - Kunst, Eberhardstraße 1, 71634 Ludwigsburg statt. Die Ausstellung ist bis einschließlich 22. November 2017 zu sehen