Slowcraft

Das Design Center Stuttgart zeigt in der Reihe Ein]sichten die Ausstellung Slowcraft im Stuttgarter Haus der Wirtschaft.

Qualität braucht Zeit. Unter diesem Motto begann vor über 25 Jahren die Bewegung Slow Food – gedacht als Gegenentwurf zu Fast Food und all seinen negativen Begleiterscheinungen. Die Ausstellung Slowcraft greift das Motto der Slow Food- Bewegung auf. Den Kuratoren Martina Dempf, Diplom Schmuck-Designerin, und René Lang, Präsident des Verbands Deutscher Mode- und Textildesigner, geht es um eine neue Wertschätzung für künstlerische Handarbeit. Wer hochwertige und nachhaltige Produkte selbst herstellt, ist mit dem aufwändigen Zeitfaktor des Entwicklungs- und Herstellungsprozesses befasst. Dies schließt auch die Suche nach den richtigen Konzepten, Ideen und Materialien mit ein, sowie die Hingabe des Künstlers an sein Werk. Bevor ein Künstler oder Designer überhaupt an die Herstellung denken kann, sind eine jahrelange Ausbildung sowie ein hohes Maß an Kreativität, Fachkenntnis, Erfahrung und jahrelange Übung nötig. Die Ausstellung Slowcraft mit zehn ausgewählten GestalterInnen aus dem Textil- und Schmuckbereich zeigt hochwertige und nachhaltige Lösungen, die das Publikum zum Nachdenken anregen sollen. 

Ausstellung Slowcraft

  • Konzeption: Martina Dempf
  • Kuratoren: René Lang, Textil und Martina Dempf, Schmuck
  • Ausstellungsgestaltung: Michael Freiberg

Alle Aussteller im Überblick:

  • Schmuck: Sam Tho Duong, Mirjam Hiller, Karin Seufert, Tamara Grüner, Martina Dempf
  • Textil: Lucia Schwalenberg, Hepp/Feilchenfeldt, Sabine Mescher, Hellen van Rees, und
    Christina Mayer Peace Collection

Slowcraft

Laufzeit vom 12. Juni bis 24. Juli 2014
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19,
70174 Stuttgart

Öffnungszeiten von Montag bis Freitag
von 11 bis 18 Uhr, außer feiertags.
Der Eintritt ist frei.

Midissage zur Ausstellung
am 24. Juni 2014 um 19 Uhr

Ein[ ]sichten

MILLE FIABE

Ausstellung vom 12. November bis 18. Dezember 2014 im Haus der Wirtschaft. MILLE FIABE steht für exklusiven Wohnschmuck, der bezaubert, überrascht und inspiriert. Extravagante Interior-Dekorationen eröffnen utopisch-humoristische Welten und staunenswerte Szenen. Die künstlerischen Designobjekte spielen mit den Wünschen und Träumen des Betrachters und wecken die Kraft der Fantasie.

Ein( )sichten

materialPREIS 2014 & material SITZT

Ausstellung vom 11. September bis 24. Oktober 2014 im Haus der Wirtschaft, EG Foyer; Midissage am 18. September 2014

Tipp

Tag der gewerblichen Schutzrechte

Informationen zum gewerblichen Rechtsschutz am 9. Juli 2014

Tipp

Eunique 2013
Int. Messe für Angewandte Kunst & Design

Internationale Messe für Angewandte Kunst & Design vom 7. – 9. Juni 2013 Messe Karlsruhe