Neuland 2021

Einsendeschluss ist am 31. März 2021

Der aed Stuttgart e.V. lobt mit Unterstützung der Karl Schlecht Stiftung zum achten Mal den interdisziplinären Nachwuchswettbewerb „neuland“ aus. Zur Teilnahme berechtigt sind Studierende und AbsolventInnen von Universitäten, Akademien und Hochschulen, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses am 31. März 2021 nicht älter als 28 Jahre sind. Je ein Goldpreisträger gibt es in jeder der fünf ausgelobten Kategorien sowie ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Außerdem gibt es bis zu vier Silber-PreisträgerInnen pro Kategorie sowie – erstmals im kommenden Jahr – fünf Anerkennungen. Die PreisträgerInnen und Anerkennungen werden Anfang Juli 2021 veröffentlicht.

Der aed Förderpreis „neuland“ wird 2021 in folgenden Kategorien vergeben:
           Architecture + Engineering
•           Exhibition Design + Interior Design
•           Product Design
•           Communication Design
•           Interaction Design

Eine unabhängige Jury bestehend aus 20 anerkannten Fachleuten aus Architektur, Ingenieurwesen und Design entscheidet Anfang Mai 2021 über die Vergabe des Förderpreises „neuland“. Die PreisträgerInnen jeder Kategorie werden mit den entsprechenden Jurystatements auf www.aed-neuland.de vorgestellt. Die Studierenden können so für ihre Bewerbungen bereits erste Leistungen aus Wettbewerben präsentieren.